Kontakt:

info(at)veronika-rusch.de

Agentur
Montasser Media
Montenstr. 9
80639 München
Tel.:089 89129800
agentur(at)montassermedia.de
www.montassermedia.de

 

Nichts verpassen?

Folgen Sie GOLDMANN auf Twitter

Facebook

Instagramm

 

Tatort TeLa auf Facebook

 

Sei radikal und frei! Erzähle den Menschen von der Welt, wie du sie siehst. Lina Wertmüller
 Sei radikal und frei! Erzähle den Menschen von der Welt, wie du sie siehst. Lina Wertmüller 

Dinner-Krimis

Mode Mord und Mafia

 

Wenn ein einflussreicher italienischer Politiker und Geschäftsmann einen Wettbewerb ausschreibt, bei dem sich die Besten der Modebranche messen sollen, dann sind Neid, Gier und Missgunst nicht weit. Noch dazu, wenn das preisgekrönte Gewand geschmückt werden soll mit den „Juwelen der Pandora“ einem geheimnisumwitterten und seit Jahrhunderten verschollenen Collier, für das sich nicht nur der Mafiapate Don Brivido und sein Adlatus, Mimmo die Schabe zu interessieren scheinen…

Als dann ein Mord geschieht, ist Commissario Pino Potto gefragt, um zusammen mit dem Publikum die schändliche Tat aufzuklären.

 

Ein italienischer Dinner-Krimi in vier Gängen

 

11 Rollen, 5 weiblich, 6 männlich & Models, evtl.  Musiker.



 

Bei Interesse an einer Aufführung wenden Sie sich bitte mit Hilfe des Kontaktformulars direkt an mich. Kontakt

 

Aufführungsbedingungen siehe unter Aufführungsrechte



Download Leseprobe
Mode Mord und Mafia Leseprobe.pdf
PDF-Dokument [474.9 KB]

A Mordshochzeit


Der Bürgermeistersohn eines bayerischen Dorfs heiratet die Tochter eines russischen Oligarchen und es darf vermutet werden, dass noch mehr im Spiel ist als die große Liebe. Als dann der Bräutigam bei der Brautentführung ermordet wird, ist die Anzahl der Verdächtigen unter der russisch-bayerischen Hochzeitsgesellschaft groß. Kommissar Pius Potthofer braucht seinen ganzen Scharfsinn, um die dörflichen Intrigen und Boshaftigen zu durchschauen und die schändliche Tat aufzudecken.

 

Ein zünftig bayerisches Mordsspektakel in vier Gängen.

 

Bayerischer Dialekt

15 Rollen, 7 weiblich, 8 männlich, Musiker

 

Bei Interesse an einer Aufführung wenden Sie sich bitte mit Hilfe des Kontaktformulars direkt an mich. Kontakt

 

Aufführungsbedingungen siehe unter Aufführungsrechte

 

Download Leseprobe
Mordshochzeit Leseprobe.pdf
PDF-Dokument [481.6 KB]

Klostertod & Nonnengeist

 

Sie sind gestresst, brauchen Entspannung, möchten gut speisen und sich dabei bestens amüsieren? Dann sind Sie im Orden der Heiligen Melissen genau richtig. Willkommen! Folgen Sie uns in den Weinkeller des Klosters. Hier sind Sie mittendrin im Geschehen, wenn ein Mord geschieht, ein Geist erscheint und weitere merkwürdige Dinge passieren. Aber keine Angst: Spätestens nach dem Dessert ist mit Ihrer Hilfe alles aufgeklärt.

 

 

Ein mörderisch-spannender, unterhaltsamer Abend bei einem erlesenen Vier-Gänge-Menü.

 

Bei Interesse an einer Aufführung wenden Sie sich bitte mit Hilfe des Kontaktformulars direkt an mich. Kontakt

 

Aufführungsbedingungen siehe unter Aufführungsrechte



Download Leseprobe
Leseprobe Klostertod Nonnengeist.pdf
PDF-Dokument [121.6 KB]

 Der Himmel steht Kopf

 

Die Lage ist ernst: Das Gleichgewicht in der Welt scheint aus den Fugen zu geraten und der Einfluss von Himmel und Hölle auf die Menschheit schwindet zusehends. Deswegen wird auf allerhöchsten Befehl ein himmlisches Gipfeltreffen einberufen, zu dem nicht nur die Mächte der Unterwelt sondern auch ein auserwählter Mensch eingeladen sind. Völlig außerhalb des Protokolls erscheint der Druide mit seinen Baumgeistern und anderen seltsamen Wesen. Da geschieht mitten im Begrüßungsdurcheinander ein seltsamer Mord. Ein jeder verdächtigt jeden - der Himmel steht Kopf! Nur mit Hilfe des Publikums kann das mysteriöse Verbrechen aufgeklärt werden.

 

Ein teuflischer Spaß in vier Gängen

 

Bei Interesse an einer Aufführung wenden Sie sich bitte mit Hilfe des Kontaktformulars direkt an mich. Kontakt

 

Aufführungsbedingungen siehe unter Aufführungsrechte



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Veronika Rusch © Portraitfotos: Susie Knoll, Frank Luebke