Kontakt:

info(at)veronika-rusch.de

Agentur
Montasser Media
Montenstr. 9
80639 München
Tel.:089 89129800
agentur(at)montassermedia.de
www.montassermedia.de

 

Nichts verpassen?

Folgen Sie GOLDMANN auf Twitter

Facebook

Instagramm

 

Tatort TeLa auf Facebook

 

Sei radikal und frei! Erzähle den Menschen von der Welt, wie du sie siehst. Lina Wertmüller
 Sei radikal und frei! Erzähle den Menschen von der Welt, wie du sie siehst. Lina Wertmüller 

Andere Stücke

Der bayerische Othello

 

Warum nicht einmal einen Klassiker? Das überlegen sich die Darsteller eines zünftigen bayerischen Volkstheaters im ersten Akt ihres neuen Stücks. Sie langweilen sich mit den ewig lustigen Stückln und vor allem die Damen wünschen sich ein wenig mehr Gefühl. Echte Tragik, Leidenschaft und Eifersucht, fast wie im Kino, wo man doch auch am liebsten ein paar Tränen für die Helden vergießt. Was liegt da näher als Othello? Und war nicht der gute alte Shakespeare eigentlich ein Volkstheaterschreiber? Einer, der für die einfachen Leute geschrieben hat und dessen Stücke schon damals in den Wirtshäusern aufgeführt wurden? Dies alles wird im ersten Akt des neuen Stückes beraten und beschlossen und schnell sind die Rollen verteilt. Der Othello, kein Mohr aus Venedig zwar, doch ein Zuagroaster, der den gemeindlichen Gasthof übernimmt und damit die Einheimischen düpiert. Sein Gegenspieler, Jago, wäre auch gern Wirt geworden und beschließt sich zu rächen. Als der neue Wirt auch noch die junge Mona ehelicht, hat der fiese Jago ein leichtes Spiel!

 

Turbulent und klassisch-bayerisch nimmt die Tragödie seinen Lauf…

 

Bayerischer Dialekt

6 Rollen, 2 weiblich, 4 männlich



Bei Interesse an einer Aufführung wenden Sie sich bitte mit Hilfe des Kontaktformulars direkt an mich. Kontakt

 

Aufführungsbedingungen siehe unter Aufführungsrechte

 

 

Leseprobe
Leseprobe Othello.pdf
PDF-Dokument [480.6 KB]

 

Der Rabe und das Bettelmädchen

 

Ein armes Bettelmädchen an einem mittelalterlichen Hof, das bei den Schweinen schläft. Ein arroganter Königssohn und ein geheimnisvoller Rabe, der sprechen kann und wirklich nicht auf den Mund gefallen ist…

 

Eine spannende Geschichte für Kinder um ein Rennen, in dem es auf ganz andere Fähigkeiten ankommt, als darauf, Macht, Reichtum und das schnellste Pferd zu besitzen.

 

Dauer insgesamt ca. 40 Minuten

7 Rollen & ggfs. Straßenkinder, Volk & Musikanten

 

Bei Interesse an einer Aufführung wenden Sie sich bitte mit Hilfe des Kontaktformulars direkt an mich. Kontakt

 

Aufführungsbedingungen siehe unter Aufführungsrechte

 

Leseprobe
Der Rabe und das Bettelmädchen Leseprobe[...]
PDF-Dokument [107.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Veronika Rusch © Portraitfotos: Susie Knoll, Frank Luebke